Mittwoch, 20.09.2017 23:53 Uhr

Kioskbetreiberin in wiesbaden getötet

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Degen und Olaf Streubig Wiesbaden, 31.05.2017, 10:04 Uhr
Presse-Ressort von: Sullyvan Promotion 2000 Bericht 5637x gelesen
Überfall auf Kiosk in Biebrich
Überfall auf Kiosk in Biebrich  Bild: wolfgang degen

Wiesbaden [ENA] Wiesbaden: Eine Tote und zwei Verletzte bei Auseinandersetzung in Wiesbadener Tabakladen Rund um den Biebricher Schlosspark läuft gerade ein Großeinsatz der Wiesbadener Polizei. Gegen 8.40 Uhr soll ein Mann in einen Kiosk an der Ecke Rathausstraße/Armenruhstraße

gekommen sein und nach ersten Zeugenaussagen soll dieser Mann eine Schusswaffe benutzt haben. Dabei wurde die 59-jährige Kioskbetreiberin getötet und der 63-jährige Ehemann der Frau, sowie der 21-jährige Neffe verletzt, die in Krankenhäuser eingeliefert wurden. Über die Hintergründe kann die Polizei derzeit noch keine weiteren Angaben machen. Aktuell ist die Spurensicherung mit der Tatortarbeit in dem kleinen Lädchen beschäftigt. Derzeit gibt es noch keine Angaben über die Identität der Frau. Da sich der Täter auf der Flucht befindet, hat das Polizeipräsidium Westhessen eine Warnmeldung per Rundfunk und Twitter gesendet. Darin heißt es: „Person ist bekleidet mit dunkelgrünem Parka, Mütze und Jeans! Trägt tiefhängenden grünen Rucksack“.

Polizei richtet Hinweistelefon ein Die Polizei beschreibt den männlichen Täter wie folgt: zwischen 20 und 30 Jahre alt und zwischen 1,65 Meter und 1,75 Meter groß. Er habe „helle Haut, einen Schnauzbart, dicklicher Statur“. In die Fahndung ist auch ein Hubschrauber eingeschaltet. Hinweise zum Ablauf der Tat oder verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tatortes nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0611-3450 entgegen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.